Elterninfo

2 Monate

So allmählich spielen sich die Abläufe ein. Sie wissen ungefähr, wann Ihr Kind schläft – oder auch nicht –, wann es trinken will und wie es auf seine Umwelt reagiert. Das ist oft anstrengend, denn Ihr Kind meldet sich vor allem durch Schreien, wenn es etwas braucht. Aber es beginnt auch andere Laute zu äußern.
Und auch wenn Sie es vielleicht noch nicht bemerken: Ihr Kind saugt alle Anregungen aus seiner Umwelt auf. Nehmen Sie sich Zeit, es auf den Arm nehmen, ihm etwas vorzusingen, mit ihm zu sprechen. Das hilft Ihnen beiden. Und keine Sorge - wenn Ihr Kind genug hat, zeigt es Ihnen das auch.

Editorial

Glück kommt selten allein. Es kommt mit der Musik!

Gemeinsam singen, tanzen und Musik machen zu können ist eine der direktesten Wege zu positiven Gefühlen und seelischer Stärke, ein Leben lang. Je früher die Grundlagen dazu gelegt werden, desto besser und selbstverständlicher. Mein stiller Verdacht ist ja, dass Männer ins Fußballstadion streben nicht wegen des Spiels, sondern für den gemeinsamen Gesang. Und wer sie dabei hört, weiß: Da gibt es noch Luft nach oben.

Dr. Eckart von Hirschhausen

Foto: Frank Eidel


Kind und Umwelt

Der Alltag nach der Geburt

Nur Weniges verändert das Leben eines Paares so drastisch wie die Geburt eines Kindes. Und gerade die erste Zeit, in der sich alles ums Wickeln, Stillen und Schlafen oder eben Nicht-Schlafen zu drehen scheint, kann zu einer großen Belastung werden. weiterlesen

Tipps

Wahrnehmung und Intelligenz

Wer sprichwörtlich seine fünf Sinne beieinander hat, ist bei Verstand und schätzt die Verhältnisse realistisch ein. Wer sie dagegen „nicht mehr alle“ hat, dem fehlt die Bodenhaftung. Dahinter steckt die Erkenntnis, dass wir uns erst durch unsere Sinneswahrnehmungen ein Urteil über die Umwelt bilden können. weiterlesen

Thema

Der Weg zu Sprache: Erste Laute des Kindes

Schreien, das ist das erste, was wir hören, wenn das Kind auf der Welt ist. So teilt es mit, wie es sich fühlt und was es braucht: Milch, Schlaf, Wärme, Trost. Aber nun fängt es an, mit seiner Stimme zu experimentieren. weiterlesen

Entwicklung

Die Welt entdecken mit den Ohren

Lautes Sprechen, Lachen, Geschirrklappern, Türknallen, Autogeräusche, Baulärm: Zunehmend muss Ihr Kind lernen, mit den ganzen neuen Höreindrücken umzugehen. Es bevorzugt die, die ihm bereits vertraut sind - etwa die Stimmen der Eltern. weiterlesen