Elterninfo

2,5 Jahre

Längst kennt Ihr Kind seine gesamte Umgebung, vielleicht hat es sogar schon erste Erfahrungen mit Gleichaltrigen in der Kita gemacht – ohne Mutter oder Vater. Spielt es dort gern mit den anderen, bringt es neue Lieder und Verse nachhause mit?
Ihr Kind setzt alles, was ihm in die Finger gerät oder vor Augen kommt, im Spiel um, und erweitert dabei ständig seine stimmlichen und motorischen Möglichkeiten. Machen Sie sich seine Experimentierlust zunutze: Singen Sie mit ihm Lieder, die Ihnen beiden gefallen. Das macht Spaß und kann helfen, den Alltag zu bewältigen.

Editorial

Zusammen singen gehört einfach zum Leben!

Als Mutter von drei Kindern weiß ich, wie wichtig das Singen im Leben einer Familie ist. Dass ich selbst nicht schön singen kann, ist jedem klar. Deswegen spiele ich Klarinette… Trotzdem habe ich meinen Kindern immer vorgesungen, bis sie alt genug waren mitzusingen, und auch noch danach. Singen verbindet – man gibt seine eigenen Kindheitserinnerungen an seine Kinder weiter, in Form von Liedern.
Durch Singen von Mutter und Vater entsteht schnell eine Sammlung von Liedern, die gerne zusammen gesungen werden, mit den damit verbundenen Geschichten und Erinnerungen der Familie. Die Kinder geben später diese Lieder an ihre Kinder weiter. Jeder kennt das schöne Gefühl gemeinsamen Singens während eines Familientreffens, im Kindergarten, in der Kirche, in der Synagoge oder im Gesangverein. Zusammen singen gehört einfach zum Leben!

Sharon Kam
Klarinettistin

 


Kind und Umwelt

Die wollen "nur" spielen

„Das ist ja ein Kinderspiel“, sagen wir, wenn uns etwas besonders leicht fällt oder keine großen Anforderungen stellt. Dabei kann man das mühelose Spielen von Kindern in seiner Bedeutung kaum überschätzen – auch fürs Musikmachen. weiterlesen

Tipps

Nicht nur eine persönliche Bereicherung: Musikalische Weiterbildung in der Kita

Kinder lassen sich von Musik und Spielliedern begeistern. Aber in den Ausbildungsplänen der Erzieherinnen und Erzieher kommen Stimmbildung, Liedrepertoire oder Instrumentalspiel oft nicht oder nur unzureichend vor. weiterlesen

Thema

Singen in der Familie!

Erinnern Sie sich noch an die alten Fingerspiele, Abzählreime und Spiellieder? Je früher und intensiver wir mit Musik in Berührung kommen, desto stärker prägt sie sich uns ein. Musikmachen bringt Spaß und Abwechslung in den Familienalltag – und verbindet Generationen! weiterlesen

Entwicklung

Musik als Teil des Lebens

Die Verbindung von Musik, Bewegung und Sprache ist nicht nur das typische Merkmal der Rhythmik, sie hilft auch, den Zugang zu Musik zu finden. Reinhard Ring, Professor für Rhythmik, hat sich in verschiedenen Projekten eingehend mit der musikalischen und motorischen Entwicklung von Kindern befasst. weiterlesen