Singen

Singen in der Familie!

Erinnern Sie sich noch an die alten Fingerspiele, Abzählreime und Spiellieder? Je früher und intensiver wir mit Musik in Berührung kommen, desto stärker prägt sie sich uns ein. Musikmachen bringt Spaß und Abwechslung in den Familienalltag – und verbindet Generationen! weiterlesen

Nicht nur eine persönliche Bereicherung: Musikalische Weiterbildung in der Kita

Kinder lassen sich von Musik und Spielliedern begeistern. Aber in den Ausbildungsplänen der Erzieherinnen und Erzieher kommen Stimmbildung, Liedrepertoire oder Instrumentalspiel oft nicht oder nur unzureichend vor. weiterlesen

Singen geht immer - vorsprachliche Kommunikation

Kindheitserinnerungen können den Umgang mit dem eigenen Nachwuchs entscheidend prägen. Andrea Börne etwa trällerte höchstens mal einen Song im Radio mit. Nach der Geburt ihrer Tochter aber griff die junge Mutter schnell auf Lieder aus ihrer eigenen Kindheit zurück. weiterlesen

"Babyfreundlich" - was heißt das?

Sind Sie noch auf der Suche nach "Ihrem" Krankenhaus? Immer wieder stößt man auch auf ein "babyfreundliches Krankenhaus". Das entsprechende Zertifikat ist an verbindliche Standards gebunden, erklärt der Krefelder Gynäkologe Jörg Baltzer. weiterlesen

Vater werden ist nicht schwer?

Früher waren für werdende Väter der Kreißsaal oder das Geburtszimmer tabu. Mittlerweile sind sie ganz selbstverständlich dabei. Sie sollen vor und nach der Geburt Partnerin und Familie unterstützen. Es kann recht anstrengend sein, Vater zu werden. weiterlesen

Tönen und tanzen bei der Hebamme

Sie untersuchen Schwangere, informieren über das Gedeihen des Ungeborenen, leiten Kurse für Schwangerschaftsgymnastik, sind während und nach der Geburt für Eltern und Kind da: Hebammen decken viele Aufgaben ab. Manche bieten darüber hinaus noch Akupunktur, Homöopathie oder Babymassage an – und Musik! weiterlesen

Der natürliche Umgang mit Musik

In den ersten Lebensmonaten lernen Sie und Ihr Kind sich gegenseitig kennen. Besonders schön ist es für Ihr Kind – und Sie selbst –, wenn Sie ihm etwas vorsingen und spüren, wie es sich allmählich beruhigt. Aber es gibt noch mehr Möglichkeiten. weiterlesen

Das Gutenachtlied und andere Rituale

Ob es das gemeinsame Abendessen ist oder das Vorlesen vor dem Schlafengehen: Bei wiederkehrende Anlässen folgen wir gern einem festgelegten Ablauf. Diese Rituale können Sicherheit und Geborgenheit vermitteln. Gerade für Kinder sind sie besonders wichtig. weiterlesen

Für die Kinder - erstes Repertoire in der Eltern-Kind-Gruppe

Die ersten Monate mit dem Kind liegt hinter Ihnen. Vielleicht denken Sie jetzt ja schon daran, in eine Krabbelgruppe zu gehen oder gleich in eine musikalische Eltern-Kind-Gruppe. Für Mütter kann es reizvoll sein, wieder mehr unter Leute zu kommen. Aber was bringen diese Musikgruppen den Kindern? weiterlesen

"So sieht die Trompete aus" - Vorbereitung auf den Musikunterricht

Singen und Klatschen, Glockenspiel und Notenlesen: Es gibt viele Konzepte und Unterrichtswerke für die musikalische Früherziehung. Musikschulen bieten oft mehrjährige Kurse an. weiterlesen