Bindung

Viel mehr als nur Lärm: Schreimelodien des Säuglings

Es schläft, es trinkt, es schreit. Ein Baby scheint in den ersten Wochen nur Ruhe oder Schreien zu kennen. Wir empfinden dieses Geschrei als Alarmsignal oder schlicht als Lärm. Wer denkt da schon an Musik? weiterlesen

Am interessantesten ist die Stimme

Nach der Geburt dringen Geräusche und Musik ungefiltert an das Ohr Ihres Kindes. Aber nichts ist spannender für Säuglinge als die Stimmen von Mutter, Vater oder Geschwisterkind, wenn sie mit ihm sprechen oder ihm etwas vorsingen. weiterlesen

"Babyfreundlich" - was heißt das?

Sind Sie noch auf der Suche nach "Ihrem" Krankenhaus? Immer wieder stößt man auch auf ein "babyfreundliches Krankenhaus". Das entsprechende Zertifikat ist an verbindliche Standards gebunden, erklärt der Krefelder Gynäkologe Jörg Baltzer. weiterlesen

Vater werden ist nicht schwer?

Früher waren für werdende Väter der Kreißsaal oder das Geburtszimmer tabu. Mittlerweile sind sie ganz selbstverständlich dabei. Sie sollen vor und nach der Geburt Partnerin und Familie unterstützen. Es kann recht anstrengend sein, Vater zu werden. weiterlesen

Das Gutenachtlied und andere Rituale

Ob es das gemeinsame Abendessen ist oder das Vorlesen vor dem Schlafengehen: Bei wiederkehrende Anlässen folgen wir gern einem festgelegten Ablauf. Diese Rituale können Sicherheit und Geborgenheit vermitteln. Gerade für Kinder sind sie besonders wichtig. weiterlesen

Der natürliche Umgang mit Musik

In den ersten Lebensmonaten lernen Sie und Ihr Kind sich gegenseitig kennen. Besonders schön ist es für Ihr Kind – und Sie selbst –, wenn Sie ihm etwas vorsingen und spüren, wie es sich allmählich beruhigt. Aber es gibt noch mehr Möglichkeiten. weiterlesen

Die Stimme der Mutter

Jetzt geht es allmählich los mit dem Hören: Etwa ab der 22. Schwangerschaftswoche ist das Ohr des Ungeborenen so weit entwickelt, dass es erste Eindrücke sammeln kann. Zeit, schon einmal Lieder und Verse aus dem Gedächtnis hervor zu kramen und die Lieblingsmusik abzuspielen? weiterlesen

Im Dialog mit dem Kind

Wie können Eltern in Kontakt treten zu ihrem ungeborenen Kind? Wenn Mutter oder Vater mit ihm sprechen oder ihm etwas vorsingen, erreichen sie es damit auch? weiterlesen

Die Welt entdecken mit den Ohren

Lautes Sprechen, Lachen, Geschirrklappern, Türknallen, Autogeräusche, Baulärm: Zunehmend muss Ihr Kind lernen, mit den ganzen neuen Höreindrücken umzugehen. Es bevorzugt die, die ihm bereits vertraut sind - etwa die Stimmen der Eltern. weiterlesen

Der Alltag nach der Geburt

Nur Weniges verändert das Leben eines Paares so drastisch wie die Geburt eines Kindes. Und gerade die erste Zeit, in der sich alles ums Wickeln, Stillen und Schlafen oder eben Nicht-Schlafen zu drehen scheint, kann zu einer großen Belastung werden. weiterlesen